Sommerempfang 2022

22. Juni um 18 Uhr im Motorama

Beim diesjährigen Interaktiv Sommerempfang drehte sich alles um die digitale Teilhabe im Alter.  Neben einem Fachvortrag gab es die Möglichkeit Projekte kennenzulernen und bei einer Diskussion mitzuwirken.

Interaktiv Sommerempfang – Digitale Teilhabe im Alter

Vortrag – Projektvorstellungen – Diskussion

Datum: 22.06.2022 // Ort: Stadtbibliothek im Motorama // Beginn. 18:00 Uhr //

Der Sommerempfang ist ein jährlich stattfindendes Event des Netzwerks Interaktiv, das in diesem Jahr in Kooperation mit Münchner Stadtbibliothek stattfand. Am 22. Juni ging es in den neugestalteten Räumen der Münchner Stadtbibliothek im Motorama um das Thema digitale Teilhabe älterer Menschen. Denn der vielfältige Einsatz digitaler Werkzeuge und Medien bietet eine wachsende Anzahl von Möglichkeiten der gesellschaftlichen Teilhabe. Gleichzeitig fehlen vielen Menschen die nötigen Kompetenzen oder Zugangsmöglichkeiten, um sich der digitalen Angebote zu bedienen. Der Empfang wurde mit einem Vortrag von Prof. Dr. Gesa Linnemann (Katholische Hochschule NRW in Köln) eröffnet. Im Anschluss daran wurden Münchner Projekte präsentiert, die sich schwerpunktmäßig den oben genannten Themen widmen. Anschließend fand eine Fishbowl-Diskussion statt. Der Abend wurde mit einem Get-together bei Snacks und Getränken abgeschlossen. 

Vortrag: Digitale Teilhabe für ältere Menschen: Chancen, Herausforderungen und  Erfordernisse. Hier finden Sie die Folien zum Vortrag (nur zum privaten Gebrauch, Weitergabe nicht gestattet).

Abstract: Der Einsatz digitaler Werkzeuge und Medien bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten der gesellschaftlichen Teilhabe. Wie diese Möglichkeiten für ältere Menschen aussehen können, ist mitunter aber gar nicht  bekannt. In jedem Fall benötigen Nutzer*innen entsprechende Kompetenzen und Ressourcen. Welche Hindernisse gibt es und wie können sie adressiert werden? Im Anschluss besteht Gelegenheit zur Diskussion.

Referentin: Prof. Dr. Gesa Linnemann (Professorin für Sozialpsychologie an der  Katholischen Hochschule NRW in Köln am Fachbereich Gesundheitswesen.  Zuvor lehrte und forschte sie an der FH Münster zum Thema “Digitalisierung und Alter”).

Projektpräsentationen:

  • Digitale Hilfe (Kulturraum München e.V. und Medienzentrum München des JFF)
  • Enter! Digitale Bildung für alle (Münchner Stadtbibliothek)
  • Granny Vision – VR für Senior*innen (Granny Vision GmbH)
  • Der Medienstammtisch – Kaffee, Klatsch & Medien im ASZ Aubing (SIN – Studio im Netz)

Diskussion:

  • Prof. Dr. Gesa Linnemann (Hochschule Köln)
  • Peter Teichreber (Seniorenbeirat)
  • Sebastian Ring (Medienzentrum des JFF)
  • Gundula Iblher (Kulturreferat LHM)
  • Offener Fishbowl-Platz
  • Moderation: Mareike Post (Münchner Stadtbibliothek)

Verwandte Beiträge:

ARCHIV

Allgemeine Informationen zum Förderprogramm

Das Förderprogramm des Stadtjugendamts der LH München und des Netzwerks Interaktiv für Medienprojekte von und mit Kindern und Jugendlichen in München Mit den Fördermitteln des Stadtjugendamts werden modellhafte Medienprojekte mit Kindern

Frühjahrs-Ausschreibung 2024

Kooperationsprojekte-Förderprogramm Frühjahrsausschreibung 2024 4000€ für Medienprojekte (Eigenmittel nicht notwendig) Zielgruppe: Kinder&Jugendliche aus München Bewerbung mit Antragsformular per E-Mail an interaktiv@jff.de Online-Beratungstermin am 18.01.2024 15:00 Uhr in MS-Teams Deadline: 15.02.2024 VERLÄNGERT

Die bunte Jugendmedienwelt

am Montag, den 18. März 2024 von 15 Uhr bis 18 Uhr im Institut für Jugenarbeit Gauting. Welche Games, Apps, Streamingdienste und Video-Plattformen sind im Frühjahr 2024 im Trend? Welche

Antirassismusarbeit im digitalen Raum

Positive Botschaften für Vielfalt und rassismuskritische Strategien für Fachkräfte.   Interaktiv-Mediensalon am Mittwoch, den 20. März 2024 um 14:30 Uhr im Institut für Jugendarbeit, Gauting   Das Grundgesetz hat sich

Nach oben scrollen