Die bunte Jugendmedienwelt

Jugendliche präsentieren neue Trends im digitalen Bereich

Ein Online-Event am Mittwoch, den 24. März 2021 von 14 bis 17 Uhr.

Games, Apps, Streams und Clips sind aus dem Alltag von Jugendlichen nicht mehr wegzudenken. Zum einen sind sämtliche Inhalte jederzeit verfügbar, zum anderen haben die Jugendlichen ihre eigenen Sender in der Hosentasche und sind längst selbst zu Produzierenden geworden.

Die Popularitätszyklen werden immer noch kürzer: Was eben noch „in“ war, ist nun oft schon wieder „out“. Die Entwicklungen gehen rasant voran.
Wir laden daher wieder Jugendliche ein, die uns einen Einblick in ihre vielseitigen Medienwelten gewähren und einige neue Trends präsentieren.
Welche Apps, Games oder Channels vorgestellt werden, entscheiden wir erst kurzfristig, aber Sie dürfen sich auf neue, spannende Angebote freuen. Wir werden zusammen mit Münchner Medienscout-Gruppen und dem Jugendcomputerclub des „Studio im Netz“ eine Rundreise durch neue digitale Welten gestalten.

 

Teilnahmegebühr: 20 Euro.
Die Veranstaltung ist auch alsLehrerfortbildung anerkannt.

Zur Anmeldung

 

Die Jugendmedienwelt wird veranstaltet von

 

Die Veranstaltung findet im Rahmen des 21. Gautinger Internettreffens statt,
Infos und Programm unter gautinger-internettreffen.de

Verwandte Beiträge:

ARCHIV

Förderprogramm Bildungsgerechtigkeit

Das medienpädagogische Förderprogramm von Interaktiv und dem Stadtjugendamt der LH München geht in eine neue Runde: Unter dem Motto “Bildungsgerechtigkeit?!” unterstützen wir medienpädagogische On- und Offline-Angebote für Kinder und Jugendliche

Aus den Augen eines Antirassisten

Am 22. März 2021 findet der erste Interaktiv-Mediensalon im Jahr 2021 statt. Wir begrüßen David Mayonga aka Roger Rekless, der sich mit Rassismus und Toleranz in unserer Gesellschaft beschäftigt. Aus

Neue Publikation:
Medien bilden Werte

Im Jubiläumsjahr des Netzwerks Interaktiv blicken wir zurück auf 25 Jahre Netzwerkarbeit, betrachten den aktuellen Status Quo der Medienpädagogik und wagen einen Blick nach vorne. Dazu ist eine neue Publikation

Scroll to Top