Der erste Herbst-Event 1995

Medienherbst 1995

“Wir blicken so gerne in die Zukunft, weil wir das Ungefähre, was sich in ihr hin und her bewegt, durch stille Wünsche so gern zu unseren Gunsten heranleiten möchten.”

Mit diesem mehr als 200 Jahre alten Zitat Goethes beginnt das Grußwort von Bürgermeisterin Dr. Gertraud Burkert für den ersten Interaktiv Herbst-Event 1995.

“Im Labyrinth der Wirklichkeiten” war der Titel der Tagung, die in ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Foren, Symposien, Arbeitsgruppen und Spielaktionen vom 1.-5. November 1995 eingebettet war. Die Tagung führte renommierte Expert*innen aus Wissenschaft und Praxis in das Münchner Forum der Technik auf der Museumsinsel.

Programmheft des ersten Interaktiv Herbst-Events
Kurzbeschreibung, Ziele und Absichten

Veranstalter war die Pädagogische Aktion/SPIELkultur e.V.

 

Verwandte Beiträge:

ARCHIV

Kunst und Pädagogik (Mediensalon)

“Interaktiv. Im Labyrinth der Wirklichkeiten” – unter diesem Motto stand das erste Interaktiv-Herbstevent 1995. Einen aktualisierten Blick auf diese Thematik warf Dr. Anja Gebauer (Hamburger Kunsthalle) beim Mediensalon am 20.

Förderausschreibung “Verspielte Welt”

Die Einsendefrist für die Herbstausschreibung 2022 endete am 18. Juli, die Jury hat am 27. Juli über die Verteilung der Fördermittel entscheiden. Folgende Projektanträge können mit Fördermitteln unterstützt werden: Die

Sommerempfang 2022

Beim diesjährigen Interaktiv Sommerempfang drehte sich alles um die digitale Teilhabe im Alter.  Neben einem Fachvortrag gab es die Möglichkeit Projekte kennenzulernen und bei einer Diskussion mitzuwirken.  Interaktiv Sommerempfang – 

Scroll to Top