West-UP!

Medien – Kultur – Bildung im Münchner Westen

Im Frühjahr 2020 startete das Netzwerk Interaktiv ein neues Projekt: „West-UP!“ wird den Münchner Westen mit neuen Angeboten aus den Bereichen Medien, Kultur und Bildung beleben.
www.west-up.de
Langfristig möchten wir ein Medienkulturzentrum etablieren, in dem stadtteilbezogene Angebote für unterschiedliche Ziel- und Altersgruppen beheimatet sind. Die Aktivitäten werden im Stadtbezirk 22 (Aubing – Lochhausen – Langwied) stattfinden und knüpfen an den Interaktivraum an, den wir im Herbst 2017 im Stadtteillabor Neuaubing-Westkreuz realisiert haben.

 

Zielgruppen und Ziele

Kinder und Jugendliche, Eltern und Familien, Erwachsene, Senior*innen, pädagogische Fachkräfte, Multiplikator*innen und alle anderen interessierten Bürger*innen möchten wir mit zielgruppen-gerechten Veranstaltungen erreichen und für partizipative Medienkultur-Angebote begeistern. Hierbei verfolgen wir offene, zeitgemäße, generationsübergreifende und niedrigschwellige Ansätze der Medienkulturarbeit. Das Ziel ist dabei, Medienbildung durch aktive Medienarbeit im Stadtteil für alle erlebbar zu machen.

 

Aufruf zur Beteiligung

Das Netzwerk Interaktiv möchte im Verbund mit zahlreichen Partnerinstitutionen die Aktivitäten im Rahmen von “West-UP” realisieren. Wer an der Gestaltung eigener Angebote und der Umsetzung neuer Ideen interessiert ist, darf sich gerne im SIN melden. Finanzielle Mittel für innovative Formate stehen derzeit noch zur Verfügung.

West-UP! wird gefördert vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München, aus Mitteln des Bund-Länder-Förderprogramms „Soziale Stadt“ und mit Mitteln der Landeshauptstadt München. Wir bedanken uns auch beim Familienzentrum Neuaubing und beim Nachbarschaftstreff Freiham des Kinderschutz München für die freundliche Unterstützung.

Kontakt:

Interaktiv – Münchner Netzwerk Medienkompetenz, c/o SIN – Studio im Netz e.V.,
Florian Lerch und Björn Friedrich, Tel. 089 / 72 46 77 03, interaktiv[at]sin-net.de

Verwandte Beiträge:

ARCHIV

Online-Barcamp #mebimuc21

Die Corona-Pandemie zwingt die Bildungslandschaft seit mehr als einem Jahr zur Umsetzung ungewohnter Formate. Die plötzliche Verlegung des Schulunterrichts und der außerschulischen Bildungsangebote in den virtuellen Raum bringt große Herausforderungen

Die bunte Jugendmedienwelt

Am 24. März 2021 erhielten wir bei diesem Online-Event Einblicke in aktuelle Games, TikTok-Trends, Abomodelle und VR-Entwicklungen. Jugendliche aus München haben uns ihre Medienwelten vorgestellt.   Die Präsentationen der Jugendlichen

Aus den Augen eines Antirassisten

Am 22. März 2021 fand der erste Interaktiv-Mediensalon im Jahr 2021 statt. Wir durften David Mayonga aka Roger Rekless begrüßen, der sich mit Rassismus und Toleranz in unserer Gesellschaft beschäftigte.

Scroll to Top