Herbst-Event 1998: Multimediale Spiel- und Lernumwelten

Herbst-Event 1998

Der Herbst-Event im Jahr 1998 stellte die Frage nach den Medienökologien, nach Balancen zwischen Natur und Technik, Mensch und Umwelt, “wirklichen” und “virtuellen” Orten und Räumen in den Mittelpunkt. Eine besondere Veranstaltung in diesem Jahr prägte der konstruktiv-kritische Diskurs zwischen Prof. Dr. Hartmut von Hentig (Berlin) und Prof. Dr. Dieter Baacke (Bielefeld) zum Thema Mediengeneration: Was prägte die Kinder und Jugendlichen von damals? Welche Bedeutung hatten die neuen Medien und die digitalen Spiel- und Lernumwelten? Und was brauchten, bräuchten Kinder und Jugendliche?

Moderiert wurde die Veranstaltung im großen Sitzungssaal des Münchner Rathauses von Prof. Dr. Bernd Schorb (JFF – Institut für Medienpädagogik und Uni Leipzig).

 

Verwandte Beiträge:

ARCHIV

Allgemeine Informationen zum Förderprogramm

Das Förderprogramm des Stadtjugendamts der LH München und des Netzwerks Interaktiv für Medienprojekte von und mit Kindern und Jugendlichen in München Mit den Fördermitteln des Stadtjugendamts werden modellhafte Medienprojekte mit Kindern

Dialogforum Kulturelle Bildung

Dialogforum Kulturelle Bildung 2022 im Gasteig HP8 und im Livestream Das Netzwerk Interaktiv und die Landeshauptstadt München veranstalten gemeinsam das Dialogform Kulturelle Bildung. Einen Fachaustausch, der partizipativ gestaltet und durchgeführt

Mediensalon – Gaming

Mediensalon “50 Jahre Pong – spielkulturelle Zugänge zu Gaming”   Datum: 23. November | 18 – 21 Uhr  | Ort: Pixel am Stadtmuseum und im Livestream   Vor genau 50 Jahren

Scroll to Top