Interaktiv-Diskurswerkstatt

hybrid am 01. März 2023 von 15:30 bis 17:00 Uhr

Wie verändert die Digitalisierung unsere Stadtgesellschaft?

Das erörtern wir am 1. März gemeinsam mit Dr. Roland Poellinger, Leiter der Abteilung eServices bei der Münchner Stadtbibliothek. Die Veranstaltung ist der Auftakt unserer neuen Reihe “Diskurswerkstätten”, die hybrid durchgeführt werden. Die erste Werkstatt findet im Café Netzwerk statt, eine Teilnahme ist auch digital via Webex möglich.

 

Inhalt

Die Diskurswerkstätten sind ein neues Format des Netzwerks Interaktiv, mit dem wir einen Austausch über verschiedene Aspekte der Digitalisierung anregen. Gemeinsam mit verschiedenen Gästen werden wir unterschiedliche Themenschwerpunkte erörtern und eine Standortbestimmung der Akteur*innen unseres Netzwerks erarbeiten.

In der ersten Diskurswerkstatt widmen wir uns der Frage, wie sich die Veränderungen der fortlaufenden Digitalisierung auf unsere Stadtgesellschaft im Gesamten und auf zentrale Einrichtungen auswirken. Dies verdeutlichen wir am Beispiel der Münchner Bibliothek, die in den letzten Jahren einen spannenden Wandel vollzogen hat: Bibliotheken sind immer auch öffentliche Sozialräume, die mit digitalen Räumen verschränkt sind und zudem aufgrund technologischer Entwicklungen ein neues Nutzer*innenverhalten beobachten. Welche Schritte hier unternommen wurden, was die Digitalstrategie der Stadtbibliothek beinhaltet und wie sich diese Erfahrungen auf andere Bereiche übertragen lassen, möchten wir gemeinsam diskutieren.

Unser Gast ist Dr. Roland Poellinger, der 2018 die Leitung der Abteilung eServices (Bibliothekstechnologien und -systeme) bei der Münchner Stadtbibliothek übernahm und zuvor als Wissenschaftstheoretiker am Munich Center for Mathematical Philosophy der LMU München arbeitete.

 

Daten & Fakten

Datum: Mittwoch, 01. März 2023, 15:30 – 17:00 Uhr

Ort: hybrid im Café Netzwerk (Schertlinstr. 4, München) und via Webex

Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist erforderlich an interaktiv@sin-net.de

Veranstaltet wird die Diskurswerkstatt von Interaktiv (Münchner Netzwerk Medienkompetenz) im Auftrag der Landeshauptstadt München.

 

Verwandte Beiträge:

ARCHIV

Allgemeine Informationen zum Förderprogramm

Das Förderprogramm des Stadtjugendamts der LH München und des Netzwerks Interaktiv für Medienprojekte von und mit Kindern und Jugendlichen in München Mit den Fördermitteln des Stadtjugendamts werden modellhafte Medienprojekte mit Kindern

Ausschreibung Frühjahr 2023

Kooperationsprojekte-Förderprogramm Frühjahrsausschreibung 2023 Bis 01. März 2023 Fördermittel für Medien- und Digitalprojekte mit und von Kindern und Jugendlichen beantragen: Bis zu 4.000 Euro Förderung (keine Eigenmittel benötigt) Anregungen für Projektideen,

Digitale Spiele. Mehr als Pop & Kommerz?

Als Gäste im nächsten Mediensalon begrüßen wir Hendrik Lesser, CEO von remote control productions, und den BR-Journalisten Christian Schiffer. Mit ihnen werden wir die Frage erörtern, welchen Stellenwert Games in

Die bunte Jugendmedienwelt

am 20. März 2023 von 15 Uhr bis 18 Uhr im Institut für Jugenarbeit Gauting. Welche Games, Apps, Streamingdienste und Webvideo-Plattformen sind im Frühjahr 2023 im Trend? Welche Tools sind

Scroll to Top