MEDIENHERBST

Der Interaktiv Medienherbst: Veranstaltungen im Schnittfeld von Medien, Bildung, Kultur und Gesellschaft.

Seit 1995 der erste Interaktiv-Herbstevent im damaligen Forum der Technik auf der Museumsinsel stattfand, hat sich die Veranstaltungsserie inhaltlich, räumlich und terminlich verbreitert. Mittlerweile umfasst er Veranstaltungen von 50-100 Akteur*innen im ganzen Stadtgebiet im Zeitraum von September bis Dezember jeden Jahres. Unter der Schirmherrschaft des Münchner Oberbürgermeisters Dieter Reiter finden sich darunter Workshops, Events, Fortbildungen, Festivals u.v.m. für die ganze Stadtbevölkerung. Ein jährlicher Themenschwerpunkt rückt aktuelle mediale, gesellschaftliche oder kulturelle Phänomene in den Mittelpunkt.

Hier finden Sie einen Rückblick über die vergangenen Jahre und einen Einblick in die Programmhefte.

MITMACHEN UND KONTAKT

Das Netzwerk Interaktiv ist offen für Akteur*innen in den Bereichen Medien, Bildung, Kultur und Gesellschaft. Wenn Sie am Medienherbst teilnehmen möchten, wenden Sie sich bitte an uns.

Interaktiv – Münchner Netzwerk Medienkompetenz
Organisationsstelle Medienherbst: Medienzentrum München des JFF
Ansprechpartner: Sebastian Ring
TEL 089.126653-0
E-MAIL interaktiv@jff.de

 

 

Rückblick: Interaktiv Medienherbst 2018: »Verbindung verfügbar«

Wir alle sind dank Smartphones immer und überall digital vernetzt. Das Internet ist ein wichtiges Mittel zum Aufbau und zur Pflege von Beziehungen zwischen Menschen – im Freundeskreis, der Schule, der Jugendgruppe, Gaming-Clan oder der Familie. Medien öffnen Türen und überwinden Grenzen. Der Umgang miteinander will auch in der digitalen Welt gelernt sein. Wie kann man sich gut mit Hilfe von Text, Bildern oder Emojis ausdrücken? Welche Umgangsformen sind bei digital geführter Kommunikation angemessen? Welche Risiken und Problemfelder entstehen durch Anonymität und die Unbeschränktheit im Netz? Welche Potenziale für Inklusion bietet die digitale Medienwelt? Wie kann ein gelungener und konstruktiver Umgang mit vermeintlich Fremden und eventuell resultierenden Konflikten aussehen?

 

 


Rückblick: Interaktiv Medienherbst 2017: Intelligent vernetzt

Digitale Technologie hat in den vergangenen Jahrzehnten für eine radikale Veränderung von Kommunikation gesorgt. Das Internet und mobile Kommunikation begleiten uns fast den ganzen Tag. Mehr und mehr Geräte werden „smart“ und an das Internet angebunden: Autos, Fernseher, Uhren, Kameras, Lerntools, Kinderspielzeug u.v.m.

Dabei werden viele Daten erzeugt, gesammelt und ausgewertet. Software wird intelligenter und sie interagiert mit uns – etwa in Form von digitalen Assistent*innen auf Smartphones oder im Smart Home oder in Form von Social Bots, die in sozialen Netzwerken mit kommunizieren und somit Politik oder Werbung betreiben.

Wie immer führen technologische Entwicklungen zu neuen Chancen, aber sie stellen uns auch vor Herausforderungen. Ziel ist, souverän in einer solchen Welt zu leben.


Rückblick: Interaktiv Medienherbst 2016: WIR – MEDIEN & GEMEINSCHAFT

cover-213x300

Medien verbinden Menschen. Über sie unterhalten und informieren wir uns, tauschen uns aus, vertreten unsere Standpunkte, tragen Konflikte aus, präsentieren unsere Ideen oder uns selbst und werden so für andere sichtbar. Medien dienen als Gemeinschafts- und Kommunikationsräume in unserer Gesellschaft und ermöglichen die Partizipation und Darstellung eines jeden.

Durch die technische Entwicklung ist der Zugang zu diesen digitalen Kommunikationsräumen so nah, einfach und schnell wie nie zuvor. Das Netz ist offen für alle und jeder trägt die notwendigen Werkzeuge, wie Kameras, Mikrofone, Software und Apps, jederzeit bei sich. Eine große Anzahl verschiedenster Sozialräume bildet sich in den Weiten des Internets, seien es private Räume, die den Austausch mit der Familie, Freunden und Bekannten ermöglichen oder öffentlich und teilöffentliche Sozialräume, die die Diskussion mit Gleichgesinnten, Fremden oder Andersdenkenden zulassen. Es war noch sie so leicht, sich mit einer Vielzahl von Menschen in einem solchen Rahmen auszutauschen.

Einen detaillierten Rückblick finden Sie hier: http://interaktiv-muc.de/2016/12/16/rueckblick-auf-den-medienherbst-2016/


 

Rückblick: Interaktiv Medienherbst 2015: #aktiv #inklusiv #kreativ

programmheftUnter dem Motto #aktiv #inklusiv #kreativ war für alle Münchnerinnen und Münchner einiges geboten: Workshops, Kurse, Medienfestivals, Fortbildungen, offenen Redaktionen, Spielevents u.v.m.

Kinder, Jugendliche, Erwachsene und pädagogische Fachkräfte können aus rund 200 Veranstaltungen zu den Themen Medien, Bildung, Kultur und Soziales wählen. Learning by doing, kreatives Austoben und aktives Mitmischen sind angesagt.

Ausführliche Informationen finden Sie hier.


Rückblick: Interaktiv Herbst-Event 2014: Digitale Zukunft

 Am 14. Oktober 2014 wurde das Herbst-Event mit einem Empfang der Stadt im Münchner Rathaus eröffnet. Am Vormittag waren Jugendliche ins Rathaus eingeladen, um auf der Jugendtagung Digitale Zukunft – Leben und lernen im Netz ihre Ideen und Perspektiven einzubringen. Am Abend fand der Festakt 20 Jahre Interaktiv mit

cd867f779fanschließendem Imbiss im großen Sitzungssaal statt. Den Abschluss des Herbst-Events bildete vom 28.-30. November 2014 die Tagung Spiel analog Digital in der evangelischen Akademie Tutzing, in deren Rahmen auch ein Interaktiv-Salon stattfand.

Die Veranstaltungsreihe umfasste auch heuer alle denkbaren Veranstaltungsformate im Schnittfeld von Medien, Kultur, Schule und Sozialem. Das können Workshops, Tagungen, Forbildungen, Spielaktionen u.v.m. sein. Das Spektrum an Zielgruppen reichte von Kindern und Jugendlichen bis zu SeniorInnen, pädagogischen Fachkräften oder Eltern.

Informationen dazu finden Sie im Programmheft, das hier zum Download bereitsteht.


Rückblick: Interaktiv Herbst-Event 2013: Familien Leben Interaktiv

dfd2f19b70

Eröffnet wurde es feierlich im Rahmen des Empfang der Landeshauptstadt München am Dienstag, 15. Oktober im Rathaus am

Marienplatz. Grußwort: Stadtrat und Sprecher der AG Interaktiv Haimo Liebich, Landeshauptstadt München in Vertretung des Schirmherrn von Interaktiv, Oberbürgermeister Christian Ude. Anschließend: Festvortrag zum Motto des Interaktiv Herbst-Events „FamilienLebenInteraktiv“ von Prof. Dr. Andreas Lange, Hochschule Ravensburg-Weingarten im Dialog mit Dr. Ulrike Wagner, Direktorin des JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis. Zum Abschluss der Eröffnungsveranstaltung lud die Landeshauptstadt München zum Empfang in den kleinen Sitzungssaal des Münchner Rathauses.

Informationen dazu finden Sie im Programmheft, das hier zum Download bereitsteht.

Rückblick vergangener Medienherbstveranstaltungen

Themen seit 1995:
1995 SPIEL- UND LERNWELTEN INTER@KTIV
1999 SCHÖNE AUSSICHTEN!?
1998 MULTIMEDIALE SPIEL- UND LERNUMWELTEN
1996 MULTIMEDIALE WUNDERWELTEN – UNSERE ZUKUNFT IN DEN SCHÖNEN NEUEN SPIEL- UND LERNWELTEN
1997 BAUSTEINE MULTIMEDIALER SPIEL- UND LERNWELTEN
2000 EDUVISIONEN – MEDIENBILDUNG ZWISCHEN POTTER, POKÈMON UND PC
2002 MULTIMEDIABILDUNG – INNOVATIV, KREATIV, PARTIZIPATIV
2001 KOMMUNIKATIV KREATIV KOMPLEX
2004 VERNETZTE KONZEPTE – KONZEPTE FÜR NETZE
2003 MEDIEN BILDEN – UND WIE
2007 ALLES ONLINE
2009 INTER@KTIV – MIT ALLEN SINNEN
2006 KOMMUNIKATIV KOMPETENT
2005 MEDIENWELTEN WISSENSWELTEN
2008 KULTURELL VERNETZT
2010 SPIELEN OHNE GRENZEN
2011 QUERWELTEIN – MEDIENHANDELN MOBIL & ÖFFENTLICH
2012 PARTIZIPATION IN ZEITEN DES WEB 2.0
2013 FAMILIEN LEBEN INTERAKTIV
2014 DIGITALE ZUKUNFT
2015 #aktiv #inklusiv #kreativ
2016 WIR – MEDIEN & GEMEINSCHAFT

Das Medienherbst wird koordiniert und gestaltet vom