neu

Mediensalon am 9.12.2015: Inklusion und Partizipation mit Medien

#aktiv #inklusiv #kreativ
Medien als Chance der Aktivierung und Beteiligung von jungen Menschen in München

Der kleine Sitzungssaal des Rathauses wird am 9. Dezember zum Salon. In ihm gehen wir der Frage nach, wie Medien als Werkzeug, Mittel und Ort der Jugendkultur und Beteiligung für junge Münchnerinnen und Münchner dienen können. Jugendkultur ist heute auch Medienkultur. Sozialräume, Kommunikationsräume und Spielräume Jugendlicher befinden sind heute auch zu weiten Teilen im digitalen Raum. Wie können gerade junge Menschen mit Behinderungen oder benachteiligenden Lebensbedingungen beteiligt werden? Welche Chancen bieten dafür Youtube, Minecraft und Co?

Der Jahresschwerpunkt des Münchner Netzwerks Medienkompetenz Interaktiv befasste sich mit Inklusion. Der Abend gibt Einblicke in Aktivitäten über das Jahr und fasst die Diskussion zusammen.

Es diskutieren:

  • Prof. Dr. Angelika Beranek, Professorin für Medienbildung an der Hochschule München
  • Jan Karres, Student und Youtuber (preisgekrönt mit dem Kanal SoBehindert)
  • Dr. Hans-Georg Küppers, Kulturreferent der LH München
  • Oswald Utz, Behindertenbeauftragter der LH München

talk

Anschließend gibt es bei Getränken und Snacks die Gelegenheit zu Austausch und Vernetzung. Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung per E-Mail an interaktiv@jff.de oder telefonisch unter 089.126653-0 wird gebeten.

Datum:                Mittwoch, 9. Dezember 2015, 19.00 Uhr
Ort:                       Rathaus am Marienplatz, kleiner Sitzungssaal

Begrüßung: Haimo Liebich, Sprecher der AG Interaktiv
Moderation: Sebastian Ring

neu